zurück zur Karte

Scheller Mühle

Wer: Scheller Mühle

Wo: Reisgang bei Pfaffenhofen

Was: Mehl

 

Zitat

„Was Bayern für mich ausmacht, sind die Menschen, die hier leben, die Traditionen, die sie wertschätzen, und eben auch die Wertschätzung guter Lebensmittel.“

– Müllereitechnologe und Dipl.-Betriebswirt Josef Scheller

Bereits in der neunten Generation mahlt die Familie Scheller bestes Korn aus der Region zu erstklassigem Mehl. Die Qualität des einzigartigen Mehls beginnt bereits auf dem Feld, daher arbeitet die Familie eng mit der „Erzeugergemeinschaft für Qualitätsgetreide Pfaffenhofen und Umgebung“ zusammen. Diese vereint rund 350 Landwirte, die hochwertigen Weizen, Dinkel und Roggen anbauen. Jede Getreideanlieferung und jede Mehlauslieferung wird im eigenen Labor nach strengsten Richtlinien kontrolliert. All das schafft Vertrauen und Sicherheit.

Die Scheller-Mühle blickt auf eine lange Tradition zurück. Im Jahre 1843 kaufte Josef Scheller die Kunstmühle Reisgang, die bereits 1388 das erste Mal geschichtlich erwähnt wurde. Seitdem wird der Betrieb von Generation zu Generation vererbt, kontinuierlich vergrößert und zählt heute zu den größten Mühlenbetrieben in Deutschland.